Blog

Adventskranz- und Nikolausaktion werfen ihre Schatten voraus

Erschienen am 8. November 2023 in Allgemein

Seit vielen Jahren ist die Zeit vor dem ersten Advent und dann ganz besonders am 6. Dezember für die Pfadfinder eine aufregende Zeit. Denn der erste Advent und die damit verbundene Zeit des Wartens auf Weihnachten wird auf jeden Fall kommen. Dazu gehören natürlich auch wieder Adventskränze und die dazugehörige Aktion der Pfadfinder – eine der längsten Traditionen in der fast 75jährigen Geschichte des Stammes. Die Mitglieder der Leiterrunde und die Gruppenkinder werden wieder Adventskränze binden und schmücken. Vorbestellungen sind allerdings nicht möglich. Aber es gibt mehr als ausreichend Kränze zum direkt kaufen an den beiden Verkaufstermine. Diese sind am    1. Dezember von 15.30 bis 17.00 Uhr und am 2. Dezember ab 8.30 bis ca. 13 Uhr – solange der Vorrat reicht – vorm Eis Oberfeld auf dem kleinen Schillerplatz.

Und ein anderes wichtiges Datum wirft bereits seine Schatten voraus. Denn neben dem Binden und Verkaufen von Adventskränzen gibt es auch noch die Nikolausaktion am 6. Dezember, an welcher der Mann in Rot zu den Kindern ins Haus kommt – egal ob groß oder klein. Durch die guten Erfahrungen mit Freiluftbesuchen während Corona in den letzten beiden Jahren bitten die Pfadfinder auch diesmal insbesondere darum, dass der Besuch des Nikolaus im Freien stattfindet, entweder im eigenen Garten oder vor der Haustür. So ist dies auch weiter eine sichere Sache für Nikolaus und Knecht. 

Wer noch Fragen hat oder den Service beanspruchen möchte, kann sich in der Nikolauszentrale ab Mittwoch, 29. November, täglich zwischen 17.30 und 19 Uhr, melden. Die Telefonnummer ist 06206-9691020 – Mehrfach probieren lohnt sich, denn der Ansturm ist immer recht groß.

Weiterlesen

Ein Cluburlaub mit Überraschung

Erschienen am 31. August 2023 in Allgemein

Vom 21. – 25. August konnten wir zahlreiche Gäste in unserem 5*****-Clubhotel GrubnedaL begrüßen.

Am Anreisetag wurden die Gäste herzlich durch unsere Animateure und dem Hotelpersonal in Empfang genommen. Nach der Registrierung und dem leckeren Begrüßungscocktail ging es direkt in die Zeltsuiten und jeder konnte sich einrichten und ertsmal erfrischen.

Es folgte ein Kennenlernen des Clubs und schon konnten die ersten Workshops genossen werden. Von Gesichtsmaske, über Fußbad und Herstellen eines Lippenbalsams konnte auch selbst ein Cocktail kreiert werden. Es wurden wunderschöne bunte Shirts gebatikt, Yoga für die Seele angeboten und auch der Club-Tanz wurde einstudiert. Manch einer hat auch die Pool-Anlage getestet und für gut befunden!

Am Abend folgte unser geistlicher Beistand. Herr Pfarrer Rauch brachte Urlaubstimmung und Mut vorbei. Beim gemütlichen Beisammensein danach gab es eine böse Überraschung! Der altbekannte Captain Brownbeard verkündete, dass er unser luxuriöses und verschwenderisches Verhalten verfluche und uns böses ereilt, nachdem wir seien ganzen Goldschatz aus dem letzten Zeltlager ausgegeben hatten.

Alle Gäste gingen etwas geschockt aber dennoch zufrieden ins Bett. Am nächsten Tag erblickten wir Schlimmes, alles war verwüstet, der Pool war grün eingefärbt, alle Bauten lagen am Boden und es gab keinen Luxus mehr. Wir machten uns per Fähre auf die Reise und trafen einen verfluchten Mann, der uns einen Rat gab, wie man den Fluch brechen kann: Wir mussten schnelles Geld machen. Unter anderem werde in der Stadt unsere Hilfe gebraucht, natürlich gegen Geld. Somit hätten wir vielleicht genug Goldmünzen zusammen, um Captain Brownbeard “auszulösen”.

Nachmittags erledigten wir bereits tolle Aufgaben beim Minigolf und konnten zahlreiche Münzen gewinnen. Am nächsten Tag ging es in die Stadt Tortuga, wo wir unterschiedliche Piraten trafen und diverse Währungen für unsere guten Taten erhielten. In der Poolanlage konnten wir im Anschluss dann etwas relaxen, schließlich war das ja eigentlich ein 5*****-Urlaub und keine Arbeit.

Am Abend verbrachten wir gemeinsam Zeit und schwelgten in Erinnerungen bei Gitarrenklang und schönen Liedern. Doch plötzlich erschien Captain Brownbead und forderte seine Auslöse ein. Glücklicherweise konnten wir ihm alles zurückzahlen. Bei Wind und Nebel erlöste er uns vom Fluch und verschwand auf nimmer Wiedersehen.

Unsere Gäste freuten sich und wir tanzten bis in die späten Abendstunden mit Raul, unserem Club-Tanzanimateur und Lena, unserer Kinder-Animateurin. Unser vielfältiges Programm lies keinen Wunsch offen, alle waren begeistert und feierten mit – auch der Regen tat der guten Stimmung keinen Abriss.

Glücklich und zufrieden verließen am Freitag unsere Gäste das Hotel. Wir sagen allen Animateuren, der Küche, den Handwerkern, dem Team fürs Programm und auch der Hotelleitung vielen lieben Dank für ALLES. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

PS: Wir würden uns sehr über eine Bewertung bei Google, Facebook, Instagram oder Whatsapp freuen. Bitte empfehlen Sie uns weiter 😊

Weiterlesen

Lambada Kerwe 2023

Erschienen am 11. August 2023 in Allgemein

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: “Wem gehört die Kerwe?”

Wir sind wieder mit von der Partie! Vom 09. – 11. September könnt Ihr uns an unserem Stand in der Römerstraße gegenüber der St. Andreas-Kirche auf der Kerwe antreffen. Alle Informationen zu unserem Stand findet Ihr auf unserem neuen Kerwe-Flyer:

Weiterlesen

Zeltlageranmeldung Sommerlager 2023

Erschienen am 6. Juni 2023 in Allgemein

Es ist wieder soweit! Vom 21. – 25. August geht es ins Sommerlager nach Ladenburg. Dieses mal sind wir untergebracht im 5-Sterne Hotel GrubnedaL. Seid Ihr gespannt was euch erwartet? Dann werft doch einfach mal einen Blick in unseren Hotelflyer und meldet euch bis spätestens zum 3. Juli an, indem Ihr eure Anmeldung bei euren Gruppenleitern abgebt. Die Anmeldung und den Flyer gibt es hier zum Download:

Weiterlesen

Bezirkslager 2023

Erschienen am 1. Mai 2023 in Allgemein

Vergangene Woche, vom 15. bis zum 21. April, waren wir mit rund 30 Personen am Bezirkslager unseres Bezirkes Heldon vertreten. Mit sechs weiteren Stämmen aus dem Bezirk verbrachten wir eine tolle Zeit auf dem Zeltplatz Bucher Berg bei Buch in der Oberpfalz (Bayern). Dabei war das Motto stets geheim, da es sich um ein Agentenlager gehandelt hat. Ziel war es, das Breitenbrunner-Herz wieder zu finden, einen sehr wertvollen Edelstein. Zum Glück gelang dies auch am Ende des Zeltlagers, nachdem rund alle 230 Teilnehmer eine umfangreiche Agentenausbildung über die Woche absolviert hatten.

Weiterlesen

Hochstufung

Erschienen am 28. März 2023 in Allgemein

Auch dieses Mal war die Hochstufung für viele ein aufregendes Ereignis, auf das schon lange hingefiebert wurde.
Vergangenen Montag war es dann soweit. Viele Kinder haben ihre alte Gruppe verlassen und wurden in eine neue aufgenommen. Auf sie warten nicht nur neue Gesichter, sondern auch neue Herausforderungen und Erfahrungen, welche sie mit der neuen Gruppe sammeln werden. Nachdem die Kinder als Highlight ihre neuen Halstücher überreicht bekommen haben, wurde noch ausgelassen gespielt und über dem Feuer Marshmallows gegrillt. Mit einer Abschlussrunde endete die Hochstufung für dieses Jahr.

Weiterlesen

Saubere Gemarkung 2023

Erschienen am 4. März 2023 in Allgemein

Am 4. März war es wieder soweit! Im Rahmen der Aktion “Saubere Gemarkung” haben wir am Rhein in Lampertheim Müll gesammelt. Mit rund 30 Pfadfindern waren wir fleißig und haben eine Menge Müll aus der Natur entfernen können.

Weiterlesen

Helau! Pfadfinder auf dem Fastnachtsumzug

Erschienen am 4. März 2023 in Allgemein

Nach langer Pause hieß es wieder Helau und dieses mal auch Arrrrgh! Als Piraten verkleidet sind wir Pfadfinder bei dem närrischen Lindwurm in Lampertheim mitgelaufen. Das passende Piratenschiff durfte natürlich auch nicht fehlen. Seht selbst:

Weiterlesen

Adventskranz- und Nikolausaktion 2022

Erschienen am 10. November 2022 in Allgemein

Seit vielen Jahren ist die Zeit vor dem ersten Advent und dann ganz besonders am 6. Dezember für die Pfadfinder eine aufregende Zeit. Nachdem in den vergangenen Jahren schon „Corona-Bedingungen“ getestet wurden, wird sich dies auch in diesem Jahr noch einmal fortsetzen. Denn der erste Advent und die damit verbundene Zeit des Wartens auf Weihnachten wird auf jeden Fall kommen.

Dazu gehören natürlich auch wieder Adventskränze und die Aktion dazu der Pfadfinder – eine der längsten Traditionen in der mehr als 70jährigen Geschichte des Stammes. Die Mitglieder der Leiterrunde werden wieder Adventskränze binden und schmücken. Leider wird es auch in diesem Jahr nicht die Möglichkeit der Vorbestellung geben. Allerdings gibt es mehr als ausreichend Kränze zum direkt kaufen bei den beiden Verkaufstermine. Diese sind am 25. November von 15.30 bis 17.00 Uhr und am 26. November ab 8.30 bis ca. 13 Uhr – solange der Vorrat reicht – vorm Eis Oberfeld auf dem kleinen Schillerplatz.

Und ein anderes wichtiges Datum wirft bereits seine Schatten voraus. Denn neben dem Binden und Verkaufen von Adventskränzen gibt es auch noch die Nikolausaktion am 6. Dezember, an welcher der Mann in Rot zu den Kindern ins Haus kommt – egal ob groß oder klein. Durch die guten Erfahrungen mit Freiluftbesuchen in den letzten beiden Jahren bitten die Pfadfinder auch diesmal insbesondere darum, dass der Besuch des Nikolaus im Freien stattfindet, entweder im eigenen Garten oder vor der Haustür. So ist dies auch weiter eine sichere Sache für Nikolaus und Knecht.

Wer noch Fragen hat oder den Service beanspruchen möchte, kann sich in der Nikolauszentrale melden. Die Telefonnummer ist 06206-9691020 – Mehrfach probieren lohnt sich, denn der Ansturm ist immer recht groß. Anmelden und mehr Informationen einholen kann man sich ab Dienstag, 29. November, täglich zwischen 17.30 und 19 Uhr!

Hier gibt es das Hygienekonzept, welches zwingend befolgt werden muss, um einen Nikolaus zu buchen: DOWNLOAD

Weiterlesen

Stammesversammlung und mehr!

Erschienen am 5. November 2022 in Allgemein

Am vergangenen Samstag, dem 29. Oktober, war es soweit. Die jährliche Stammesversammlung stand an!
Hierzu trafen sich die Pfadfinder der verschiedenen Stufen um 15:30 Uhr im St. Andreas-Heim in der Römerstraße. Abgehalten wurde die diesjährige Stammesversammlung passend zum Sommerzeltlager unter dem Motto “Piraten”.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Stammesvorstände Alexander Tybussek und Alicia Siegel standen auch schon die Stufen im Mittelpunkt. Diese berichteten kreativ aus dem vergangenen Jahr. Daraufhin folgte der Bericht des Stammesvorstandes mit einem “Schiffe versenken”. Vorgestellt wurde, was der Stammesvorstand gemeinsam mit der Leiterrunde im letzten Jahr gemacht hat und was zu seinen Aufgaben im letzten Jahr gehört hat. Im Anschluss an den Bericht des Stammesvorstandes wurde der Stammesvorstand entlastet.

Nach den Berichten aus dem vergangen Jahr stand ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Die Wahlen! Die Amtszeiten von Elisabeth van de Bovenkamp und Alexander Tybussek liefen nach drei Jahren aus. Beide wurden in der Versammlung wiedergewählt.

Im Anschluss an die Stammesversammlung folgte der Zeltlagerdankgottesdienst in der St. Andras-Kirche. Hier erzählten die Pfadfinder der Gemeinde von ihrem Zeltlager und berichteten von ihren “Schätzen”, welche Sie im Zeltlager sammeln konnten. Nach dem Gottesdienst wurde gemeinsam die Premiere des Zeltlagerfilmes gefeiert und dieser zusammen geschaut.

Des Weiteren fand an diesem Tag im Vorfeld der Stammesversammlung bereits die Versammlung des Rechtsträgers “Pfadfinderschaft St. Georg Lampertheim e.V.” statt. Zunächst wurde das Jahr 2021 Revue passieren gelassen. Mit der finanziellen Lage war Schatzmeisterin Rosi Schlesinger sehr zufrieden. Weiter gibt es viele Spender, die das Stammesleben finanziell möglich machen. Nach der Entlastung des Vorstandes, stand die Wahl zum Posten des ersten Vorsitzenden an. Björn Burwitz wurde erfolgreich für eine weitere Amtszeit im Amt bestätigt.

Somit liegt ein toller Samstag voller Pfadfinderaktivitäten hinter uns. Wir freuen uns jetzt schon nächstes Jahr wieder darüber beichten zu können, was wir alles tolles erlebt haben!

Weiterlesen